Neurofeedback (NFB)


Neurofeedback

Neurofeedback setzen wir bei Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen und zu Verbesserung/Erhaltung der allgemeinen kognitiven Leistungsfähigkeit ein. Insgesamt ist Bio- und Neurofeedback eine wirkungsvolle Ergänzung und Komplettierung unseres verhaltenstherapeutisch orientierten Konzeptes (IntraActPlus Konzept), auch im Hinblick auf eine evtl. mögliche Reduzierung der Medikation bei ADHS. Das Neurofeedback ist schon vielfach wissenschaftlich untersucht und seine Wirksamkeit bestätigt worden. Deshalb unterstützen die Krankenkassen die Behandlung.

Es fördert das Selbstvertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit, denn es passiert nur das, was der Anwender selber schafft. So lernen die Kinder, dass sie auch schwierige Situationen und Herausforderungen aus eigener Kraft erfolgreich bewältigen können.

Neurofeedback ist ein technologisches Hilfsmittel, das dem Menschen die gezielte Selbststeuerung der Hirnaktivität ermöglicht. Es ist ebenso für Kinder wie auch für Erwachsene bestens geeignet.

Besonders positiv hat sich Neurofeedback auf eine mögliche Reduzierung der typischen AD(H)S Medikationen ausgewirkt, da die Veränderungen der Gehirnaktivität nachhaltig sind.

Kinder arbeiten sehr gerne mit dem Neurofeedback, da sie zunächst denken, sie dürfen Fernsehen schauen. Der Film läuft aber nur, wenn die Kinder sich konzentrieren, also bestimmte Gehirnwellen in festgelegter Form auftauchen. In dieser Phase wird eine neue Konzentration eingeübt und automatisiert. In der zweiten Phase, der Transferphase, wenden die Kinder dann die neu erlernte Konzentration auf Lernaufgaben an. Dieser Übertrag verfestigt die Konzentrationsfähigkeit und überträgt sich auf weitere Lernbereiche.

Die klinischen Studien zeigen, dass das Neurofeedback einem längerfristigen Lernprozess gleicht, bei dem Aktivitätsmuster des Gehirn nachhaltig verändert werden. Neurofeedback setzen wir ab dem Schulalter ein, in Absprache mit Ihrem Arzt ggf. früher. Die Anwendung dauert mit allen Vorbereitungen ca. 60 min und wird ca. 20-40x durchgeführt.

Dem Gehirn werden dabei keinerlei elektrische Impulse zugeführt, es wird ausschließlich die augenblickliche Hirnaktivität mittels EEG gemessen und am Computermonitor zurückgemeldet.
Bei vorher festgelegten Animationen trainiert der Anwender dann, die Hirnaktivität zu steuern, also bestimmte wichtige Frequenzen per „Gedanken“ positiv zu verändern. Das Feedback passiert im Millisekundenbereich, sofort sichtbar und hörbar. Der Anwender lernt durch diese Rückmeldungen die verbesserte Hirnaktivität immer schneller und anhaltender zu erreichen. Die Erfolge bleiben auch nach dem Training bestehen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen